Fisolensuppe – Grüne Bohnensuppe

Ca 0,5 kg Fisolen/ Grüne Bohnen (frisch oder tiefgekühlt), 1-2 Zwiebel, 1-2 EL Mehl, 1,5 Liter Suppe, 2 mittelgroße Tomaten, 2 EL Essig, Salz Pfeffer, Bohnenkraut

Bohnensuppe! Das klingt nach einem faden labbrigen Essen, stimmt aber nicht. Nach dem Rezept meiner Schwiegermutter („man nehme, man tue“ 😉 ) schmeckt so etwas vor allem am Ende des Sommers richtig gut!

Also: Die meiste Arbeit ist hier das Bohnen putzen – Enden entfernen, waschen und in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel würfelig schneiden, in Butter anschwitzen und glasig dünsten, mit einem EL Mehl stauben und mittelbraun durchrösten. Dann die Fisolen dazu, mit Suppe aufgießen, würzen und die würfelig geschnittenen Tomaten dazu. Nach einer halben Stunde müßte alles fertig sein. Zur Halbzeit geben wir noch 1 – 2 Esslöffel Essig dazu. Der macht zusammen mit den Tomaten einen feinen sauren Kontrapunkt aus.

Ob man am Ende Sauerrahm dazu gibt oder nicht, ist Geschmackssache, ich bevorzuge eher die flüssige Variante. Guten Appetit!

Advertisements