Topfentorte mit Weichseln

Mürbteig: 250 g Mehl, 100 g Nüsse, 1 Prise Salz, 100 g Staubzucker, 2 Eidotter.

Aus den obigen Zutaten (Butter in das Mehl reinschneiden! Restliche Zutaten dazu) bereite ich schnell einen Mürbteig, den ich mind. 1 Stunde rasten lasse. Eine Tortenform damit dünn auskleiden (+ Rand) und bei ~ 180°C ca. 10 – 15 Minuten nicht zu braun backen. Die Masse reicht eventuell für 2 Formen, den Rest einfrieren.

Auf diesen noch heissen Tortenboden pinsle ich eine sehr dünne Schicht Kuvertüre. Abkühlen lassen.

Jetzt kommt eine Schicht gut abgetropfter Kompottweichseln (frische gehen auch) darauf.

Topfenfülle: 750g Topfen; 6 Eier, getrennt; 150 g Zucker, 1 Päckchen Puddingpulver, Zitronenschale, 1 Stamperl Zitronensaft, 1 Stamperl Orangenlikör, 1 P. Vanillezucker.

Die 6 Eiklar mit einer Prise Salz schaumig schlagen und nun mit dem Zucker zu einer Meringue weiterverarbeiten. Den Topfen mit den Eidottern sowie den restlichen Zutaten vermischen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Sofort in die Tortenform gießen und zuerst bei 200°C 20 Minuten und dann bei 170°C ca. 35 – 40 Minuten backen. Statt der Weichseln kann man auch anderes weiches Obst verwenden zB Marillen, Birnen, Pfirsiche.

Einfachere Variante: statt des Mürbteiges einen gekauften Blätterteig verwenden und natürlich kann man auch die Weichseln weglassen.